Allgemein

Veranstaltungstipp: Info-Tag von Wolfsschutz-Deutschland in Bad Belzig

Veröffentlicht
Info-Veranstaltung von Wolfsschutz-Deutschland in Bad Belzig
Jürgen Hauschke (Foto) freut sich auf alle, die am Montag, den 30. April 2018, zum Infotag von Wolfsschutz-Deutschland nach Bad Belzig in Brandenburg kommen. Im Hintergrund die neue Info-Hütte unseres Vereins.

Unter dem Motto „Der Wolf braucht echte Freunde in Deutschland“ steht ein Infotag des bundesweit agierenden Vereins Wolfsschutz-Deutschland i.G. , der am Montag, den 30. April, dem „Tag des Wolfs“, auf dem Grundstück Hermann-Lielje-Straße1, in Bad Belzig stattfindet.

Info-Hütte von Wolfsschutz-Deutschland

Mit dieser Veranstaltung eröffnet der Verein Wolfsschutz-Deutschland gleichzeitig seine Informations- und Anlaufstelle für Wolfsfreunde und Interessierte in Bad Belzig. Ansprechpartner ist der Bad Belziger Jürgen Hauschke. “ Mit dieser „Info-Hütte“ möchten wir den Bad Belzigern und Brandenburger Bürgerinnen und Bürgern eine Anlaufstelle geben, um Wissenswertes, Interessantes über den Wolf zu erfahren“, so Hauschke. Gleichzeitig bietet der Verein hier auch lehrreiches Material zum Thema Wolf, vermittelt Kontaktadressen. Jürgen Hauschke freut sich auf Infogespräche mit interessierten Bürgern. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Beginn der Veranstaltung ist um 15 Uhr. Eingeladen sind auch Tierschutzvereine und Vertreter aus der Politik.

Brigitte Sommer, Vorsitzende des Vereins Wolfsschutz-Deutschland e.V. i.G. : “ Unsere Ziele sind mehr Herz und Verstand und weniger Hysterie beim Thema Wolf, wir  brauchen auch keine aufgeblasenen Managementpläne, in denen Wölfe nur verwaltet werden.“ Wolfsschutz-Deutschland verfolgt den Zweck, mit aktivem Handeln und Öffentlichkeitsarbeit (Medien, Workshops, Seminare, diversen Aktionen, Bildungsarbeit, Internet, Ausstellungen, Informationsstände, Exkursionen, Publikationen, Pressearbeit etc.) für den Artenschutz der Wölfe in Deutschland einzutreten.

Wolfsschutz Deutschland spricht sich gegen jedwede Abschussverfügung gegen Wölfe aus und unterstützt dabei – wenn möglich auch finanziell –  andere Vereine, Organisationen, Verbände, Vereinigungen und Aktionsbündnisse, die das gleiche Ziel verfolgen. Zudem unterstützt und berät er Weidetierhalter, die ihre bereit sind, ihre Tiere mit den richtigen Maßnahmen zu schützen.

 

Related Post

Facebookmail
Facebook

3 Gedanken zu „Veranstaltungstipp: Info-Tag von Wolfsschutz-Deutschland in Bad Belzig

  1. Ganz tolles Projekt!! Wir hatten wieder ein Wochendseminar, geleitet von Herrn Derbeck. Er war früher Richter. Er wird mit mir in Zukunft, die Anzeigen gegen Entnahmen erstellen. Ich hoffe es wird nicht nötig sein. Auch sollten wir bei angefahren Wölfen, unbedingt genau uns informieren, wie schwer die Verletzungen waren. Herr Derbeck hat schon viele Füchse und Rehe gerettet. Die Förster sind schnell mit dem erschießen. Herr Derbeck musste dann schon oft sagen, leider gerade verstorben 😉. Ich denke auch in Brandenburg gibt es bestimmt einen Tierschützer, wie unseren Herrn Derbeck mit Verein! Wir werden uns nächstes Wochenende mal in Bayern umsehen wegen Luchs und Wolf. Solltet euch was zu Ohren kommen wegen einer Entnahme, bitte schreibt. Herr Derbeck wendet sich aus Prinzip gleich an die Staatsanwaltschaft. Bei Anzeigen auch vor Entnahme sind wir dabei, evtl können wir die verhindern!! Ich wünsche euch viel Erfolg. Heute habe ich wieder gemerkt, wir Tierschützer sind mehr. Auch wenn ein Mensch, sich einem verletzten Wolf annehmen sollte, bitte er ist kein Haustier. Bei uns werden die Füchse gesund gepflegt, aber auf Abstand gehalten. Einer hat drei Waisen aufgenommen, die können nie mehr in die Natur. Aber die waren erst 6 Wochen als er die vor 3 Jahren bekam. Aber ein Wolf muss zurück in die Natur. Ich wünsche euch viel Erfolg bei eurem Projekt, die Mehrheit ist für uns!! Es sind so wenige Tiere! Wenn einer wirklich Glück hat, eine Begegnung mit einem freilebenden Wolf hat, ist das ein einprägendes Erlebnis, sollte er kommen, Tannenzapfen werfen dann haut er ab. Ich hoffe es wird ein Erfolg, ihr findet Paten oder Sponsoren.
    Noch ne kleine Anmerkung die Quelle ist nicht so objektiv!! Jäger weinen auf OUT FOX angeblich will Nabu ihnen wegen Greifvögel Vergiftung, die Waffenscheine entziehen lassen. Leider nur einigen! Am besten gleich allen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.