Ulrika, Ansprechpartnerin für das Gebiet Niederrhein

Ulrika lebt am Niederrhein. Sie engagiert sich an einer Grundschule mit einem Wolfsprojekt.

 

Ulrika lebt mit ihrem Mann, zwei Hunden und drei Katzen in der Nähe von Duisburg am schönen Niederrhein. Die Liebe zur Natur und den Tieren begleitet sie seit ihrer Kindheit. Den Wölfen fühlt sie sich  von je her auf ganz besondere Art verbunden. Durch ihre  Wolfshündin entstand bei  ihr der Wunsch, sich mehr für den Schutz dieser wunderbaren Tiere einzusetzen.  So wurde sie Wolfsbotschafterin beim NABU und begann als Erzieherin (mittlerweile auch Tierschutz- und Ethikpädagogin) in ihrer Grundschule mit einem Wolfsprojekt,  was mittlerweile ein fester Bestandteil des Unterrichts geworden ist. Ulrika: „Nach der dramatischen Situation von MT 6 Wolf Kurti konnte ich  nicht länger im NABU bleiben, und legte schweren Herzens mein Amt als Wolfsbotschafterin nieder. Trotzdem bleibe ich weiterhin bei der Präventivarbeit in der Schule, denn die Kinder sind die potentiellen Wolfsschützer von morgen!“ Ulrika freut sich, im Verein „Wolfsschutz-Deutschland  Gleichgesinnte zu finden, denen auch das Schicksal des einzelnen Tieres genauso wichtig ist wie die Arterhaltung.