Jürgen Götz, Kassenwart in Wolfsschutz-Deutschland e.V. i.G.

Jürgen Götz interessiert sich schon seit seiner Kindheit für die Natur und freut sich, dass die Wölfe in Deutschland wieder eine Heimat gefunden haben.

Jürgen Götz (geb. 1951), wohnt in Berlin und ist Diplom-Sozialarbeiter und Musiker. Aufgewachsen ist er in einem kleinen Dorf auf einem Bauernhof im Hunsrück. Er hatte schon sehr früh einen positiven Bezug zur Natur und zu Tieren. Begeistert ging er schon als kleiner Junge seinem Forscherdrang nach und liebte es in Wald, Feld und Flur „herumzustromern“. Als älteres Kind und Jugendlicher war er aktives Mitglied bei den Pfadfindern und genoss in diesen Jahren viele wunderbare Naturerfahrungen. Der Wolf begeistert ihn, seitdem er wieder in seine angestammte Heimat zurückkehrt ist. Jürgen setzt sich seit einigen Jahren aktiv für das Miteinander mit diesem faszinierenden Tier ein, von dem wir Menschen in Bezug auf Gemeinschaftsgeist und soziales Miteinander eine Menge lernen können.

Andere Leidenschaften von ihm sind das Fotografieren (hauptsächlich Naturfotografie) und die aktive Beschäftigung mit Musik und Klängen. Jürgen besitzt eine große Sammlung von Musikinstrumenten aus vielen Ländern und Kulturen, die er in seiner Arbeit und seinen Angeboten für Kinder und Erwachsene einsetzt.

Er lebt im Moment zwar mitten in der Großstadt Berlin, gönnt sich aber sehr oft den Aufenthalt in der Natur und den Wäldern im brandenburgischen Umland.