Allgemein

Wir wünschen allen ein frohes Osterfest

Wir von Wolfsschutz Deutschland e. V. wünschen allen in dieser alles andere als leichten Zeit ein paar schöne Stunden und ein frohes Osterfest. Bleibt alle gesund. Bitte vergesst die Wölfe nicht, auch wenn viele Menschen jetzt ganz andere Sorgen haben. Bitte unterstützt weiter unseren Verein durch Spenden, Mitgliedschaften und aktive Arbeit. Nie war aktive Arbeit wichtiger als zur Zeit. Niedersachsen hat drei Wölfe zum Abschuss freigegeben. In Mecklenburg-Vorpommern wurde eine Wölfe mit einer absurden Begründung abgeschossen. In vielen Bundesländern wurden Jäger groteskerweise als „systemrelevant“ eingestuft. In Sachsen führt dies nun u. a. dazu, dass man dort nahezu unkontrolliert herum schießen kann, weil sich Naturfreunde wegen der strengen Coronaverordnungen sich im Gegensatz zu den Jägern nicht frei bewegen können. So besteht eine wirklich massive Gefahr illegaler Abschüsse.

Ein ganz spezieller Dank gilt unseren Aktiven, die vor Ort nicht nachlassen und sich auch von Rückschlägen nicht aufhalten lassen, die niemals in sozialen Netzwerken Standorte von Wölfen verraten würden und auch den Admins unserer Facebookgruppe.

 

 

3 Gedanken zu „Wir wünschen allen ein frohes Osterfest

  1. Wölfe sind systemrelevant, aber nicht die, die sie töten, auf die kann man verzichten. Haltet durch, ihr alle, die ihr für Wölfe kämpft !

  2. Ich hoffe das die Jäger auch bestraft werden und nicht nur Statistiken gemacht werden. Die Wölfe stehen unter großen Schutz ua Washington Artenschutz….. Strafanzeigen stellen für alle Betroffenen die zum Tod eines Wolfs verantwortlich sind. Natürlich auch für die bekloppten Schießjager die große Klappe haben und Angst haben sie balde nichts mehr vor die fliente bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.