Allgemein

Spendenaufruf: Wolfsschutz Deutschland wegen Corona-Krise in Not

Veröffentlicht

Liebe Wolfsfreundinnen und Wolfsfreunde,

zunächst möchte ich mich bei allen bedanken, die uns immer wieder mit Spenden unterstützen. Gerade in diesen Zeiten ist dies keine Selbstverständlichkeit. Wir als kleiner Verein werden nicht staatlich unterstützt und wir sind auf Spenden dringend angewiesen. Wegen der Krise bleiben allerdings viele Spenden seit Monaten aus oder sind stark zurückgegangen.

Mein Appell: bitte vergessen Sie die Wölfe und uns von Wolfsschutz Deutschland e. V. nicht. Trotz widriger Umstände arbeiten unsere Aktiven weiter mit voller Inbrunst und Leidenschaft zum Schutz der Wölfe in Deutschland. Dass wir nicht nur reden, sondern auch handeln, beweisen wir immer wieder.

Brigitte Sommer mit dem leider an Krebs verstorbenen TWH Anori pura Gioia. ©Volker Vogel

In Sachsen wurden die Jäger während der Ausgangssperre als systemrelevant erklärt, wir Naturschützer nicht. Dennoch ist es uns gelungen, weiter durch illegale Abschüsse bedrohte Rudel zu schützen. Viele unserer Aktiven, auch Teile des Vorstandes, wurden finanziell von der Krise hart getroffen, und doch arbeiten sie mit ganzer Energie weiter. Ein Mitglied erlitt sogar einen Schlaganfall und ist dennoch wieder im Wald unterwegs. Wir machen weiter Zaunkontrollen, entlarven Fake-News und machen Öffentlichkeitsarbeit. Zudem forschen wir bundesweit in allen Wolfsgebieten, obwohl uns ständig Wildkameras beschädigt und gestohlen werden.

Wir stellen Anzeigen und haben dadurch auch immer wieder Anwaltskosten.

Bitte helfen Sie uns, damit wir unsere Arbeit wie gewohnt weiter machen können!

Wir freuen uns über jede kleine Spende ebenso wie über größere Unterstützung. Unsere Aktiven, auch der Vorstand, arbeitet ehrenamtlich. Niemand bezieht ein Gehalt, wie es bei großen Verbänden üblich ist. Ihre Gelder gehen direkt in die Hilfe für Wölfe.

Wir freuen uns auch über die Übertragung von Grundstücken, für die wir dann Jagdbefriedung erreichen. Wir freuen uns über Erbschaften und wir freuen uns auch über Sachspenden wie Wildkameras, Ferngläser und wetterfeste Kleidung und Ausrüstung.  Falls Sie Sachspenden leisten möchten, bitte Email an Brigitte.K.Sommer(at)t-online.de

Spenden für Wolfsschutz Deutschland e. V.

Wolfsschutz-Deutschland e.V.

Berliner Sparkasse

IBAN DE79 1005 0000 0190 7118 84

BIC BELADEBEXXX

Auch Paypal ist möglich: https://wolfsschutz-deutschland.de/spenden-2/

Und noch etwas in eigener Sache:

Um den Verein vor Kosten zu bewahren, gründete ich vor zwei Jahren zusammen mit dem Schriftführer von Wolfsschutz Deutschland e. V. die Initiative „Menschen für Wölfe“, die einen Film drehen und noch mehr Öffentlichkeitsarbeit für Wölfe betreiben will, ohne den Verein finanziell zu belasten. Der Film ist ein Nonprofit-Projekt. Etwaige Gewinne sollen in den Verein Wolfsschutz Deutschland e. V. fließen. Wir steckten außer Zeit und Energie auch eigene Rücklagen in diese Initiative, die sehr gut anlief, bis Corona hereinbrach. Damit konnten wir nicht rechnen und gerieten unverschuldet in Not. Seit drei Monaten haben wir keine Spenden mehr erhalten. Wer uns unterstützen möchte, kann dies über die Initiative tun: www.menschen-fuer-woelfe.com

Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und liebe Grüße

Brigitte Sommer

Vorsitzende Wolfsschutz Deutschland e. V.

www.wolfsschutz-deutschland.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.